nach oben
30.08.2017

Touristensteuer soll ab 2018 auf Mallorca verdoppelt werden

Palma (dpa) - Mallorca-Besucher werden von 2018 an wahrscheinlich tiefer in die Tasche greifen müssen. Die Parteien der linken Regierungskoalition der Balearen hätten sich auf eine Verdoppelung der Touristenabgabe geeinigt, berichteten Medien unter Berufung auf das Tourismusministerium der spanischen Autonomen Gemeinschaft in Palma. «Es gibt ein Prinzipienabkommen», sagte auch der regionale Chef der Linkspartei Podemos, Alberto Jarabo, der Nachrichtenagentur Europapress. Gäste der Inseln Mallorca, Menorca, Formentera und Ibiza würden demnach bis zu vier Euro pro Kopf und Nacht zahlen müssen.