nach oben
16.08.2018

Trainer dürfen schon im DFB-Pokal mit Mobilgeräten coachen

Frankfurt/Main (dpa) - Die Trainer dürfen schon im DFB-Pokal am Wochenende Mobilgeräte wie Tablets zur Kommunikation für Coaching- und Taktikzwecke nutzen. Dies bestätigte ein Sprecher des Deutschen Fußball-Bundes. Allerdings sind die Pokal-Heimclubs nicht verpflichtet, dafür die «technische Infrastruktur» aufzurüsten. Von Freitag bis Montag wird die 1. Runde des DFB-Pokals gespielt. Die Trainer erhalten durch die Technik zum Beispiel die Möglichkeit, während der Spiele mit ihrem Trainerstab auf der Tribüne zu sprechen. Jedes Team darf maximal drei Geräte benutzen.