nach oben
01.11.2017

Transfergesellschaft für Air Berlin ins Leben gerufen

Berlin (dpa) - Die Transfergesellschaft für bisherige Verwaltungsmitarbeiter von Air Berlin hat die Arbeit aufgenommen. Wie die Gewerkschaft Verdi mitteilte, haben nach aktuellen Zahlen 1128 Beschäftigte die Möglichkeit, in dieses Unternehmen zu wechseln, das sich um eine Vermittlung der Arbeitnehmer kümmern soll. In einer ersten Welle wurden nach Verdi-Angaben rund 400 Beschäftigte des Bodenpersonals von Air Berlin freigestellt. Die insolvente Fluggesellschaft hatte rund 8000 Beschäftigte. Rund 3000 davon können beim Lufthansa-Konzern unterkommen, bis zu 1000 bei Easyjet.