nach oben
29.10.2016

Trauer um von «Reichsbürger»-Schüssen getöteten Polizisten

Nürnberg (dpa) - Trauer um den von einem «Reichsbürger» erschossenen Polizisten: Bei einem Gottesdienst haben in Nürnberg Angehörige, Freunde und die bayerische Polizei Abschied von dem 32-Jährigen genommen. Bundesweit verharrten Polizisten zugleich in einer Schweigeminute. In Berlin versammelten sich viele Beamte vor dem Polizeipräsidium, Streifenwagen hielten an. Auch Abordnungen von Polizeiverbänden aus dem In- und Ausland nahmen am Gottesdienst teil. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann erinnerte in seiner Rede an die hervorragenden Leistungen des getöteten SEK-Beamten.