nach oben
25.06.2017

Trotz Verbots: Gay-Pride-Marsch in Istanbul geplant

Istanbul (dpa) - Trotz eines Verbots der 15. Schwulen- und Lesbenparade wollen sich heute Aktivisten in Istanbul auf der zentralen Einkaufsstraße Istiklal versammeln. Die als «Marsch des Stolzes» bezeichnete Parade war gestern wegen Sicherheitsbedenken verboten worden. Auch in den vergangenen zwei Jahren hatten die türkischen Behörden den Gay-Pride-Marsch untersagt. Dennoch gingen Tausende auf die Straße. Die Polizei setzte Tränengas ein.