nach oben
28.02.2017

Trump: Mauerpläne nicht gut kommuniziert

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat Schwächen bei der Kommunikation seiner Pläne zur Grenzsicherung nach Mexiko eingeräumt. «Ich glaube nicht, dass es gut kommuniziert war», sagte Trump im Interview mit dem konservativen Sender Fox News. «Vielleicht ist es mein Fehler.» Es gehe darum, Drogen- und Menschenhändlern, in einigen Fällen Mördern, den Zutritt zu den Vereinigten Staaten zu verwehren. «Wir wollen die Bösen draußen haben», sagte Trump zu den Mauerplänen an der Grenze zu Mexiko. Das sei in der Wahrnehmung zu kurz gekommen.