nach oben
04.02.2017

Trumps Einreisebann von Gericht gestoppt

Seattle (dpa) - In Seattle hat ein US-Bundesrichter den von Präsident Donald Trump verfügten Einreisebann für Menschen aus sieben überwiegend muslimischen Ländern vorläufig gestoppt. Die einstweilige Verfügung gilt laut der Urteilsbegründung landesweit und bleibt bis zur Entscheidung in der Hauptsache in Kraft. Das teilte die Generalstaatsanwaltschaft des Bundesstaates Washington mit. Washington hatte die Klage nur drei Tage nach der Verhängung des Einreisestopps eingereicht. Mittlerweile sind im ganzen Land weitere Klagen anhängig.