nach oben
25.12.2016

Tsunami-Alarm nach starkem Erdbeben vor Küste Chiles

Santiago de Chile (dpa) - Vor der Küste Chiles hat sich ein heftiges Erdbeben ereignet. Die chilenische Erdbebenwarte CSN gab die Stärke mit 7,6 an. Demnach ereignete sich das Beben im Pazifik südwestlich der Hafenstadt Quellón. Es wurde Tsunami-Alarm ausgelöst, die Evakuierung von Küstenorten der Region Los Lagos wurde angeordnet. Über Schäden wurde bislang nichts bekannt. Ein Nachbeben der Stärke 5,2 folgte nur zehn Minuten nach dem ersten Beben.