nach oben
03.01.2017

Türkei: Kein Durchbruch bei Fahndung nach IS-Attentäter

Istanbul (dpa) - Bei der fieberhaften Fahndung nach dem mutmaßlichen IS-Angreifer auf eine Silvesterparty in Istanbul hat die türkische Polizei auch am dritten Tag in Folge keinen Durchbruch vermeldet. Zwar nahmen die Sicherheitskräfte in Istanbul nach einem Bericht der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu bis heute insgesamt 16 Verdächtige fest, darunter auch zwei Ausländer. Der Täter selbst ist aber weiter auf der Flucht. Die Terrormiliz IS hatte den Angriff in der Silversternacht mit 39 Toten am Montag für sich reklamiert.