nach oben
31.10.2016

Türkische Behörden gehen gegen kritische Zeitung vor

Istanbul (dpa) - Die türkischen Behörden gehen nun auch gegen die wichtigste verbliebene Oppositionszeitung «Cumhuriyet» vor. Der Chefredakteur und mindestens zwölf weitere Mitarbeiter seien festgenommen worden, sagte «Cumhuriyet»-Redakteurin Ayse Yildirim der dpa. Die Staatsanwaltsachaft habe auch die Festnahme von Ex-Chefredakter Can Dündar angeordnet. Dündar lebt im Exil in Deutschland. Die Staatsanwaltschaft wirft der Zeitung vor, die PKK und die Bewegung des Predigers Fethullah Gülen unterstützt zu haben.