nach oben
24.02.2017

Türkische Gemeinden in Deutschland beklagen «Angstmacherei»

Düsseldorf (dpa) - Knapp zwei Monate vor der Volksabstimmung über eine umstrittene Verfassungsänderung in der Türkei sehen sich auch türkische Regierungskritiker in Deutschland zunehmend unter Druck. Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland kritisierte eine «anonyme Angstmacherei», von der sich die Wahlberechtigten nicht beeinflussen lassen sollten. Auf Kritiker von Präsident Recep Tayyip Erdogan werde Druck ausgeübt, sagte TGD-Vorsitzender Gökay Sofuoglu der dpa. Die Türkische Gemeinde will nun für ein Nein bei der Volksabstimmung werben.