nach oben
29.09.2017

Tusk will rasch Fahrplan für EU-Reformen erarbeiten

Tallinn (dpa) - In der Debatte um EU-Reformen will Ratspräsident Donald Tusk will in den kommenden zwei Wochen einen Plan für das weitere Vorgehen erarbeiten. Dies verlautete nach einem Treffen der EU-Staats- und Regierungschefs aus EU-Kreisen. Bei dem informellen Abendessen in der estnischen Hauptstadt, an dem auch Bundeskanzlerin Angela Merkel teilnahm, habe man konstruktiv über Prioritäten und die politische Richtung der EU gesprochen. Klar sei der Wille, die Einheit der EU zu bewahren.