nach oben
09.12.2016

UN: Hunderte Männer aus Aleppo verschwunden

Aleppo (dpa) - Hunderte Männer aus Rebellengebieten der umkämpften syrischen Stadt Aleppo sind den UN zufolge nach der Flucht in Regierungsviertel verschwunden. Zudem gebe es Berichte, bewaffnete Gruppen der Opposition hätten Zivilisten von der Flucht abgehalten, sagte der Sprecher des UN-Hochkommissariats für Menschenrechte, Rupert Colville. Die Zivilisten säßen zwischen den Kriegsparteien fest, die offensichtlich gegen das humanitäre Völkerrecht verstießen. Trotz einer von Russlands Außenminister Sergej Lawrow verkündeten Waffenruhe gingen die Kämpfe weiter.