nach oben
04.02.2017

UN streichen afghanischen Kriegsherrn von Sanktionsliste

Kabul (dpa) - Die Vereinten Nationen haben den berüchtigten afghanischen Kriegsherrn Gulbuddin Hekmatjar von ihrer Sanktionsliste gestrichen. Hekmatjar ist auch bekannt als der «Schlächter von Kabul». In den 1980er Jahren war er der von Saudi-Arabien und den USA bestfinanzierte Mudschaheddin-Anführer im Kampf gegen die Sowjets in Afghanistan. Die Entscheidung der UN folgt einem Friedensvertrag zwischen der afghanischen Regierung und Hekmatjar und Hisb-e Islami. Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch verurteilt das Abkommen als Affront gegen die Opfer der Gewalt.