nach oben
27.02.2017

UN-Arbeitsgruppe untersucht Rassismus gegen Schwarze in Deutschland

Berlin (dpa) - Eine Arbeitsgruppe der Vereinten Nationen für Menschen afrikanischer Abstammung hat zum ersten Mal untersucht, wie stark schwarze Menschen in Deutschland mit Rassismus und Diskriminierung konfrontiert sind. Neben Besuchen in mehreren Städten trafen sich die Experten auch mit Vertretern der Initiative Schwarzer Menschen in Deutschland. In Deutschland existiere ein «institutioneller Rassismus», sagte ISD-Vorstandsmitglied Tahir Della der dpa. Es sei falsch, hier nur von «Einzelfällen» zu sprechen.