nach oben
18.12.2016

UN-Sicherheitsrat diskutiert über Aleppo

New York (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat ist in New York zu Beratungen über die Entsendung von Beobachtern in die syrische Stadt Aleppo zusammengekommen. Schon vor Beginn des Treffens kündigte Russland an, eine von Frankreich eingebrachte Resolution nicht mitzutragen. Der Entwurf fordert Zugang für neutrale UN-Beobachter und humanitäre Hilfe nach Ost-Aleppo. Aus Diplomatenkreisen hieß es, dass Russland, das im Rat ein Veto-Recht besitzt, seine eigene Resolution eingebracht habe. Ob die geplante Abstimmung heute stattfinden wird, und wenn ja wann, war zunächst noch völlig unklar.