nach oben
30.08.2017

UN-Sicherheitsrat verurteilt Nordkoreas jüngsten Raketentest

New York (dpa) - Der Weltsicherheitsrat der Vereinten Nationen hat den jüngsten Raketentest Nordkoreas am Abend einstimmig als «empörend» verurteilt. Die 15 Mitglieder des höchsten UN-Gremiums riefen Pjöngjang auf, weitere Tests zu unterlassen und im Einklang mit früheren UN-Resolutionen sein Atomprogramm einzustellen. Die jüngsten Raketentests des nordkoreanischen Militärs unterminierten «absichtlich regionalen Frieden und Stabilität und haben weltweit große Sicherheitsbedenken ausgelöst», heißt es in einer im Anschluss an die Sondersitzung verbreiteten Erklärung.