nach oben
03.02.2017

USA distanzieren sich von israelischen Siedlungsbauplänen

Washington (dpa) - Die USA haben sich überraschend von Israels Plänen zum Bau einer neuen Siedlung im Westjordanland distanziert. Man glaube zwar nicht, dass die Existenz von Siedlungen ein Hindernis für den Frieden sein müsse, hieß es in einem Statement des Weißen Hauses. Aber der Bau neuer Siedlungen sei für das Erreichen dieses Ziels nicht hilfreich. Die Regierung von Präsident Donald Trump habe noch keine offizielle Position zum Siedlungsbau bezogen, hieß es weiter. Dies sei Gegenstand weiterer Diskussionen, auch mit Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu.