nach oben
12.09.2017

US-Katastropenschutz: 25 Prozent der Häuser auf Florida Keys zerstört

Washington (dpa) - Der schwere Tropensturm «Irma» hat auf der Inselgruppe der Florida Keys Schätzungen zufolge ein Viertel aller Häuser zerstört. Die übrigen 65 Prozent hätten große Schäden erlitten, sagte der Direktor der Katastropenschutzbehörde Fema, Brock Long. «Im Grunde ist jedes Haus auf den Keys auf irgendeine Art betroffen», fügte er hinzu. Die Inselgruppe war am Sonntagmorgen direkt vom Auge des Sturms getroffen worden. Sie liegt vor der Südspitze Floridas und hat rund 70 000 Einwohner.