nach oben
30.10.2016

Uhren zurückgestellt: Die Winterzeit hat begonnen

Braunschweig (dpa) - In Deutschland und vielen anderen Ländern Europas ist in der Nacht die Sommerzeit zu Ende gegangen. Um 3.00 Uhr morgens wurde die Uhr um eine Stunde auf 2.00 Uhr zurückgestellt. Damit hat die sogenannte normale Mitteleuropäische Zeit begonnen, die im Volksmund einfach Winterzeit heißt. Die Sonne geht nun morgens eine Stunde früher auf und abends eine Stunde früher unter. Die Zeitumstellung wurde in Deutschland 1980 eingeführt, um Energie zu sparen. Ob das gelingt, ist allerdings umstritten.