nach oben
21.04.2019

Ukraine-Wahl: Poroschenko räumt Niederlage ein

Kiew (dpa) Bei der Stichwahl um das Präsidentenamt in der Ukraine hat Amtsinhaber Petro Poroschenko seine Niederlage eingeräumt. Er gratulierte am Abend in Kiew seinem Herausforderer Wolodymyr Selenskyj zum Sieg. «So gehört es sich. So ist es in demokratischen Ländern üblich», sagte Poroschenko vor seinen Anhängern. Zugleich betonte er: «Ich werde weiter in der Politik bleiben und für die Ukraine kämpfen». Der 53-Jährige rief seinen Anhängern zu, niemals aufzugeben.