nach oben
21.12.2017

Ukrainischer Geheimdienst nimmt russischen Spion fest

Kiew (dpa) - Der ukrainische Inlandsgeheimdienst SBU hat einen angeblichen russischen Spion im Regierungsapparat festgenommen. Er sei bei einem längeren Erholungsaufenthalt im Ausland angeworben worden, teilte die Behörde mit. Ihm drohen bis zu 15 Jahre Haft wegen Landesverrates. Medienberichten zufolge hatte der Mann als Vizechef der Protokollabteilung und Dolmetscher für Ministerpräsident Wladimir Groisman gearbeitet. Die Ehefrau des Verdächtigten bezeichnete die Vorwürfe gegenüber der Internetseite strana.ua als «Fantasterei und Surrealismus».