nach oben
22.06.2017

Umfrage: Mehrheit befürchtet Manipulationsversuche bei Bundestagswahl

Berlin (dpa) - Rund 60 Prozent der Menschen in Deutschland befürchten zur Bundestagswahl laut einer aktuellen Umfrage Manipulationen und Cyber-Angriffe. Am meisten Sorgen bereiten demnach die Verbreitung von gefälschten Nachrichten mit 33 Prozent und eine Manipulation der Stimmenauszählung mit 25 Prozent. Das ergab eine YouGov-Umfrage im Auftrag von Microsoft. Michael Kranawetter, Sicherheitsexperte bei Microsoft Deutschland, betonte, dass sich die Unternehmen ihrer Verantwortung bewusst seien. Er plädiert auch für eine verstärkte internationale Zusammenarbeit von Regierungsorganisationen.