nach oben
05.01.2017

Unionspolitiker fordern Ende des Obergrenzen-Streits

Seeon (dpa) - Die Chefs von CDU und CSU, Angela Merkel und Horst Seehofer, geraten nach ihrem monatelangen Streit über eine Obergrenze für Flüchtlinge innerparteilich immer stärker unter Einigungsdruck. «Ich sehe überhaupt gar keinen Grund, dass wir nicht zusammenfinden», sagte Entwicklungsminister Gerd Müller am Rande der Klausurtagung der CSU-Bundestagsabgeordneten im Kloster Seeon der dpa. Die innenpolitische Sprecher der Fraktion, Stephan Mayer und Armin Schuster, schlugen einen «atmenden Deckel» als Kompromiss vor. Die Aufnahmekapazität solle jedes Jahr neu berechnet werden.