nach oben
19.12.2016

Urteil im Prozess um totgeschüttelten Tayler erwartet

Hamburg (dpa) - Im Prozess gegen den Stiefvater des zu Tode geschüttelten Babys Tayler wird heute in Hamburg das Urteil erwartet. Dem 27-Jährigen wird vorgeworfen, den 13 Monate alten Jungen vor etwa einem Jahr so heftig geschüttelt zu haben, dass er eine Woche später an den Folgen starb. Die Staatsanwaltschaft fordert eine Haftstrafe von elf Jahren. Die Verteidigung hingegen plädierte auf Freispruch. Die Ermittlungen gegen die 23-jährige Mutter wurden eingestellt, nachdem der Tatzeitpunkt genauer eingegrenzt werden konnte.