nach oben
05.12.2016

Van der Bellen wartet offizielles Endergebnis ab

Wien (dpa) - Der neue österreichische Präsident Alexander Van der Bellen will vor seinem ersten größeren öffentlichen Auftritt das offizielle Endergebnis abwarten. Das gebiete schon die «politische Etikette», sagte ein Sprecher des 72-Jährigen. Einen Tag nach der Bundespräsidentenwahl in Österreich werden die rund 700 000 Briefwahlstimmen ausgezählt. Der Vorgang wird aber keinen Einfluss mehr auf das Ergebnis haben. Die Hochrechnungen vom Sonntagabend haben die Briefwahlstimmen bereits berücksichtigt. Mit dem Ende der Auszählung wird am Abend gerechnet.