nach oben
20.08.2018

Varoufakis: Griechenland ist noch nicht gerettet

Berlin (dpa) - Griechenland ist aus Sicht seines ehemaligen Finanzministers Gianis Varoufakis auch nach dem Auslaufen des dritten Rettungspakets noch nicht gerettet. «Griechenland steht am selben Punkt, im gleichen schwarzen Loch und es versinkt jeden Tag tiefer darin. Auch, weil die Sparvorgaben der Gläubiger Investitionen und den Konsum behindern», sagte Varoufakis der «Bild»-Zeitung. Die Staatsschulden seien nicht weniger, sondern mehr geworden: «Wir haben jetzt nur mehr Zeit, um noch mehr Schulden zurückzuzahlen». Der Staat sei aber noch immer pleite, sagte der Ex-Finanzminister.