nach oben
28.08.2017

Verbrennungsmotor: Einstieg in Ausstieg für Grüne Koalitionsbedingung

Berlin (dpa) - Die Grünen haben in der Abgasaffäre den «Einstieg in den Ausstieg» aus dem Verbrennungsmotor zur Bedingung für eine Koalition erklärt - nennen das Jahr 2030 dafür aber nicht ausdrücklich als rote Linie. Die nächste deutsche Bundesregierung müsse den Diesel sauber bekommen und sie müsse zugleich den Einstieg in den Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor beschließen. Das sagte Parteichef und Spitzenkandidat Cem Özdemir. CSU-Chef Horst Seehofer hatte erklärt, ein Verbot des Verbrennungsmotors sei mit seiner Partei nicht zu machen.