nach oben
24.12.2016

Verdacht eines Anschlagsplans in Oberhausen nicht bestätigt

Duisburg (dpa) - Die Polizei hat zwei Männer, die wegen der möglichen Planung eines Anschlags auf das Einkaufszentrum Centro Oberhausen festgenommen worden waren, wieder auf freien Fuß gesetzt. Die beiden im Kosovo geborenen Brüder im Alter von 28 und 31 Jahren konnten an Heiligabend den Polizeigewahrsam wieder verlassen. Ein Haftbefehl wurde nicht ausgestellt, wie die Polizei in Essen mitteilte. Trotz intensiver Recherchen und Ermittlungen habe sich der «gemeldete Verdacht gegen die salafistisch geprägten Verdächtigen polizeilich nicht weiter erhärtet».