nach oben
28.03.2017

Verdacht gegen Ankara: De Maizière verurteilt Spionage in Deutschland

Berlin (dpa) - Nach Berichten über Spionageaktivitäten des türkischen Geheimdienstes MIT in Deutschland hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière die Ausforschungen scharf kritisiert. «Spionageaktivitäten auf deutschem Boden sind strafbar und werden von uns nicht geduldet. Das gilt für jeden ausländischen Staat und jeden Nachrichtendienst», sagte de Maizière in Passau. Außenminister Sigmar Gabriel forderte eine gründliche Untersuchung des Spionageverdachts. Die Verfassungsschutzbehörden gehen dem Verdacht nach, dass der türkische Geheimdienst Anhänger der Gülen-Bewegung in Deutschland ausspioniert.