nach oben
08.01.2017

Verdi vor Tarifrunde für öffentlichen Dienst selbstbewusst

Berlin (dpa) - Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi demonstriert vor der Tarifrunde für die rund eine Million Angestellten der Länder Selbstbewusstsein. «Im Zweifelsfall können wir eskalieren», sagte Verdi-Chef Frank Bsirske der dpa in Berlin. «Aber ich rechne nicht mit einer solchen Zuspitzung», betonte er. Verdi und der Beamtenbund dbb verhandeln vom 18. Januar an mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder. Die Verhandlungen dürften auch bei der dbb-Jahrestagung in Köln eine Rolle spielen. Dort kommen von Montag an 870 Teilnehmer zusammen, um über das Motto «Europa - Quo vadis?» zu debattieren.