nach oben
21.08.2018

Verletzte bei Schießerei in London - Polizei: Kein Terrorakt

London (dpa) - Bei einer Schießerei an einer Londoner U-Bahnstation sind am Abend drei Menschen verletzt worden. Es handele sich aber nicht um einen Terrorakt, teilte Scotland Yard mit. Die Opfer mussten ins Krankenhaus gebracht werden, sie hatten aber keine lebensbedrohlichen Verletzungen. Die Straßen in der Umgebung und die U-Bahnstation Kingsbury im Nordwesten der Hauptstadt wurden vorübergehend gesperrt. Es gab bislang keine Festnahmen.