nach oben
27.03.2017

Vermutlich acht Tote bei Lawine in Japan

Tokio (dpa) - Tragisches Ende eines Ausflugs: Eine Lawine hat in Japan mehrere Schüler erfasst. Acht von ihnen kamen ums Leben, etwa 30 Menschen wurden zudem leicht verletzt. Mehr als 60 Oberschüler und Lehrer hatten sich auf dem Ski-Freizeitgelände in Nasu, nördlich von Tokio, befunden, als die Lawine am Morgen plötzlich niederging. Die Schüler hatten seit dem Wochenende an einem Bergsteigertraining teilgenommen. Laut Medienberichten hatten die Behörden vor der Gefahr von Lawinen gewarnt.