nach oben
17.12.2016

Verordnung soll Verbraucher besser vor Mineralölrückständen schützen

Berlin (dpa) - Bundesagrarminister Christian Schmidt will Verbraucher besser vor Mineralölrückständen in Lebensmitteln schützen. Schmidt sagte dem «Tagesspiegel», diese fänden sich etwa in Verpackungen aus Recyclingpapier. Hersteller sollen laut seiner geplanten Verordnung Lebensmittel künftig in Innenbeutel verpacken oder mit Folien an der Innenseite einen Kontakt von Karton und Lebensmittel unterbinden. Bei recycelten Karton wird für die Herstellung ift bedrucktes Altpapier verwendet - und die Druckfarben können Mineralöle enthalten.