nach oben
24.02.2017

Vier Wochen Schulz-Effekt: SPD verbucht über 6500 Online-Eintritte

Berlin (dpa) - Die Kanzlerkandidatur von Martin Schulz bringt der SPD viele neue Mitglieder. Seit der frühere EU-Parlamentschef vor vier Wochen von Noch-Parteichef Sigmar Gabriel als Spitzenmann vorgeschlagen wurde, sind über das Internet 6564 Bürger in die Partei eingetreten. Das teilte die SPD auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Dazu kommen viele Menschen, die sich direkt in den Landesverbänden um ein Parteibuch bemüht haben. Diese Zahlen werden von der Bundespartei aber erst mit Verzögerung erfasst.