nach oben
06.01.2017

Vier von fünf Bürgern wollen mehr Videoüberwachung

Berlin (dpa) - Vier von fünf Bundesbürgern befürworten mehr Videoüberwachung auf öffentlichen Plätzen. Das hat eine am Abend veröffentlichte repräsentative Umfrage des ARD-Deutschlandtrends ergeben. 19 Prozent sind anderer Meinung. Weiter ergab die Umfrage, dass sich fast drei Viertel der Befragten trotz Terrors in Deutschland eher sicher fühlen. 26 Prozent der Bürger fühlen sich demnach eher unsicher. Vor allem unter Anhängern der AfD zeigt sich der Umfrage zufolge ein Gefühl der Unsicherheit (66 Prozent).