nach oben
28.03.2017

Vierte Sammelabschiebung von Afghanen

Kabul (dpa) - Zum vierten Mal sind abgelehnte Asylbewerber von Deutschland nach Afghanistan abgeschoben worden. Das Flugzeug mit 15 Migranten an Bord erreichte Kabul aus München kommend am Morgen. Seit Dezember sind insgesamt 92 Männer nach Afghanistan zurückgeflogen worden. Es handele sich «ausnahmslos um alleinstehende Männer», einige von ihnen seien in Deutschland straffällig geworden, so das bayerische Innenministerium. Die Abschiebungen sind umstritten, weil sich in Afghanistan der Konflikt zwischen Regierung und den radikalislamischen Taliban verschärft und es Gefechte und Anschläge gibt.