nach oben
30.12.2016

Waffenruhe in Syrien scheint vorerst zu halten

Damaskus (dpa) - Nach fast sechs Jahren Bürgerkrieg in Syrien und etwa 500 000 Toten ist eine landesweite Waffenruhe in Kraft getreten. Die Feuerpause gilt seit Mitternacht und schien in den beiden Stunden darauf zunächst zu halten. In den meisten Landesteilen herrschte Ruhe, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mitteilte. Lediglich in der Gegend zweier von Rebellen gehaltener Ortschaften im Süden des Landes seien Schüsse zu hören gewesen. Russland und die Türkei hatten die Waffenruhe zwischen der Regierung von Präsident Baschar al-Assad und Oppositionsgruppen ausgehandelt.