nach oben
19.12.2016

Wahlleute sollen Trumps Präsidentschaft perfekt machen

Washington (dpa) - In den USA sind die Wahlleute zusammengekommen, um die letzte Weiche für die Präsidentschaft Donald Trumps zu stellen. Unter den 538 Wahlmännern und -frauen hat Trump eine klare Mehrheit von 306. Interessengruppen hatten im Vorfeld versucht, die Wahlleute davon zu überzeugen, dass Trump noch gestoppt werden müsse. Dazu müssten aber mindestens 37 Wahlleute gegen das Wahlergebnis ihres Bundesstaates stimmen. Das gilt als höchst unwahrscheinlich. Sollte tatsächlich keine Mehrheit für Trump zustande kommen, müsste das republikanisch dominierte Repräsentantenhaus entscheiden.