nach oben
30.12.2016

Wahlmanipulationen: BSI will zur Bundestagswahl vorsorgen

Berlin (dpa) - Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik befürchtet ähnliche Cyber-Aktivitäten und Manipulationsversuche wie in den USA auch zur Bundestagswahl 2017 in Deutschland. Das BSI beschäftige sich deshalb intensiv mit dem Thema der möglichen Beeinflussung von Wahlen, teilte die Behörde mit. Dabei gehe es sowohl um Cyber-Angriffe als auch um automatisierte Meinungsverbreitung im Netz und in den Sozialen Netzwerken. «Wir tauschen uns in diesem Kontext auch mit anderen europäischen Ländern aus, in denen demnächst Wahlen sind», erklärte BSI-Präsident Arne Schönbohm.