nach oben
26.03.2017

Wehrbeauftragter: Gender-Problem bei Bundeswehr

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr hat nach Ansicht des Wehrbeauftragten des Bundestags, Hans-Peter Bartels, noch Nachholbedarf bei der Gleichstellung von Mann und Frau. Die Bundeswehr habe gewiss noch ein Gender-Problem, bei der Gleichstellung sei manches aufzuholen, sagte der SPD-Politiker der «Welt». Gegen Mobbing und sexuelle Belästigung werde manchmal noch nicht entschlossen genug reagiert, sondern teilweise verharmlost. Die politische und militärische Führung würde die bekannt gewordenen Vorgänge zwar sehr ernst nehmen. Das sei aber auf den mittleren Führungsebenen nicht überall so ausgeprägt.