nach oben
31.12.2016

«Weihnachtsmann gibt es nicht»: Dirigent in Italien gefeuert

Rom (dpa) - Weil er bei einem Konzert für Kinder die Existenz des Weihnachtsmannes angezweifelt hat, ist ein Dirigent in Italien seinen Job los. Der Musiker hatte am Ende einer Konzert-Aufführung von Disneys «Die Eiskönigin» im Auditorium in Rom gesagt: «Den Weihnachtsmann gibt es nicht.» Darauf weinten einige Kinder Medien zufolge, Eltern bildeten auf Facebook eine Protestgruppe. Daraufhin reagierte der Veranstalter und entband den Dirigenten von seinen Aufgaben, wie die Nachrichtenagenturen Ansa und AdnKronos unter Berufung auf eine entsprechende Mitteilung berichteten.