nach oben
11.10.2018

Weiter zahlreiche verspätete Züge bei der Deutschen Bahn

Berlin (dpa) - Fahrgäste der Deutschen Bahn brauchen weiter Geduld: Im September ist mehr als jeder vierte Fernzug zu spät gekommen. Nur 72,7 Prozent der ICE, Intercity und Eurocity fuhren pünktlich - das heißt nach Bahn-Definition, dass sie weniger als sechs Minuten nach Fahrplan abfahren. Obwohl es besser lief als im Vormonat, verfehlte der Staatskonzern damit seinen eigenen Anspruch deutlich. Wie die Bahn mitteilte, trugen dazu Vandalismus und Kabelbrände sowie das Sturmtief «Fabienne» bei. Auch Störungen an den Zügen spielten demnach eine Rolle.