nach oben
08.12.2016

Weitere Ermittlungen nach Schreckenstat

Kronshagen (dpa) - Nach der tödlichen Brandattacke auf eine Frau in der Kieler Nachbargemeinde Kronshagen gehen die Ermittlungen weiter. Die Staatsanwaltschaft prüft nach Angaben von Oberstaatsanwalt Axel Bieler, ob der festgenommene Verdächtige in Untersuchungshaft kommen soll oder in die Psychiatrie eingewiesen wird. Der 41-Jährige soll seine getrennt von ihm lebende Ehefrau mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen und angezündet haben. Warum dies geschah, blieb zunächst unklar. Die Frau erlag am Abend ihren Verletzungen.