nach oben
21.12.2016

«Welt»: SEK stürmt Wohnungen - Amri nicht angetroffen

Berlin (dpa) - Nach dem Terroranschlag von Berlin hat ein Spezialeinsatzkommando der Polizei laut einem Medienbericht zwei Wohnungen in der Hauptstadt gestürmt, den gesuchten Verdächtigen aber nicht angetroffen. Der mutmaßliche Attentäter Anis Amri sei in einer der Wohnungen vermutet worden, meldete die «Welt». Die Berliner Polizei verwies auf Nachfrage an die Bundesanwaltschaft. Die Karlsruher Behörde war für eine Stellungnahme am Abend aber nicht zu erreichen.