nach oben
11.01.2018

«Welt»-Chefredakteur im Fall Yücel vorsichtig optimistisch

Berlin (dpa) - Im Fall des seit fast elf Monaten in der Türkei ohne Anklage in Haft sitzenden «Welt»-Korrespondenten Deniz Yücel hat sich der Chefredakteur der Zeitung vorsichtig optimistisch über eine Freilassung geäußert. «Nach Monaten, in denen wir das Gefühl hatten, dass von türkischer Seite die maximale Härte im Umgang mit unserem Kollegen so im Fokus stand, haben wir seit ein paar Wochen das Gefühl, dass sich die türkische Regierung bewegt», sagte Ulf Poschardt dem Radioprogramm «SWR Aktuell». Es gebe Signale der Entspannung: «Deniz sitzt nicht mehr in Einzelhaft», so Poschardt.