nach oben
10.12.2016

Weniger Tiere werden zu Weihnachten verschenkt

Berlin (dpa) - Jahrelange Warnungen vor Tieren als Weihnachtsgeschenk zeigen Wirkung. Aufklärungsarbeit habe dazu beigetragen, dass weniger Tiere leichtfertig verschenkt würden, sagte Lea Schmitz vom Deutschen Tierschutzbund. Eine Trendwende bestätigt auch der Zoofachhandel: Über interne Umfragen hätten sie festgestellt, dass die Anschaffung zur Weihnachtszeit rückläufig sei. Das sagte die Sprecherin des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands. Zugenommen habe dagegen der Verkauf von Gutscheinen und von Geschenken für tierische Familienmitglieder.