nach oben
30.10.2016

Wie bei James Bond: Mexikaner feiern «Tag der Toten»-Parade

Mexiko-Stadt (dpa) - In Mexiko-Stadt ist der traditionsreiche «Tag der Toten» erstmals mit einem großen Straßenumzug begangen worden. Tausende Menschen gingen mit Kostümen und Toten-Masken auf die Straßen, um in fröhlicher Volksfeststimmung ihrer verstorbenen Familienangehörigen zu gedenken. Die Idee für den bunten Umzug stammt eigentlich vom Geheimagenten James Bond: Im letzten Bond-Film «Spectre» ist der berühmte britische Spion auf einer fiktiven «Tag der Toten»-Parade in Mexiko-Stadt zu sehen. Der «Día de los Muertos» ist einer der größten Feiertage in dem lateinamerikanischen Land.