nach oben
01.02.2017

Wieder Tausende Beschwerden von Kunden privater Banken

Berlin (dpa) - Tausende Verbraucher haben sich im vergangenen Jahr beim Ombudsmann der deutschen Privatbanken über ihre Bank beschwert. 5582 Schlichtungsanträge gingen ein, wie der Bundesverband deutscher Banken mitteilte. In fast jedem zweiten Fall ging es im vergangenen Jahr um Kreditgeschäfte. Zumeist wollten Kunden dabei Ansprüche aus fehlerhaften Widerrufsbelehrungen bei Immobilienfinanzierungen geltend machen. Aber auch die Einführung von Kontoführungsgebühren, der Umgang der Institute mit dem «Girokonto für Jedermann» und mutmaßliche Fehlberatung beim Wertpapierkauf sorgten für Ärger.