nach oben
13.09.2017

Wieder gestrichene Flüge wegen Krankmeldungen bei Air Berlin

Berlin (dpa) - Bei Air Berlin fallen wegen Krankmeldungen vieler Piloten am zweiten Tag in Folge Flüge aus. Heute wurden zunächst mindestens 30 Verbindungen gestrichen. Gestern hatten sich etwa 200 Piloten von Air Berlin krank gemeldet. Mehr als 100 Flüge fielen aus, Tausende Passagiere waren betroffen. In einem internen Brief an die Piloten schrieben Vorstandschef Thomas Winkelmann und seine Kollegen Oliver Iffert und Martina Niemann, heute lägen 149 Krankmeldungen von Kapitänen und First Officers vor.